Stichwort: Gefahrguteinsatz / Verpflegung
Ort: Europahafen / Überseestadt
Zeit: 17.04. / 12:24 bis ca. 19:00 Uhr

Am vergangenen Mittwochnachmittag alarmierte die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle die FF Neustadt zu einem bereits andauernden Gefahrguteinsatz im Europahafen. Es lief Gefahrgut aus einem Fass, welches beim verladen beschädigt wurde.
Die Einsatzkräfte der FF Neustadt rückten zunächst mit dem LF KatS und MTF2 aus. Es wurde eine Großzahl an Atemschutzgeräteträger_innen benötigt, um in der entsprechenden Schutzkleidung (Chemikalienschutzanzug) vorgehen zu können. Die FF Neustadt stellte mehrere Trupp unter Atemschutz im CSA bereit. Sie streuten die betroffenen Flächen ab und verdickten den Gefahrstoff, um ihn anschließend aufnehmen zu können.

Weitere Kameradinnen und Kameraden unserer Wehr besetzten schließlich auch den Dekontaminationsplatz.

Aufgrund der großflächigen Kontamination zog sich der Einsatz mehrere Stunden hinaus, sodass die Einsatzleitung den Verpflegungszug nachforderte. Auch dieser ist durch unsere Wehr besetzt worden.

Die Zusammenarbeit zwischen Berufsfeuerwehr und Freiwilliger Feuerwehr lief problemlos und absolut zufriedenstellend.

Gegen 19:00 Uhr konnten die letzten Einsatzkräfte nach Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge, das Gerätehaus verlassen und in den wohlverdienten Feierabend gehen. Bzw. die liegengebliebene Arbeit des Tages nachholen.

Eingesetzte Fahrzeuge: LF KatS (42/44-2); MTF2 (42/19-2); GW-V (42/59-1); Dekon-P (42/57-1); WLF (42/65-1)

kr