Einsätze Nr. 97 - 130

Unwetter
Stadtgebiet
5.10. / 12:30 bis ca. 00:00 Uhr

Am vergangenen Donnerstag alarmierte die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle die FF Neustadt zu Unwettereinsätzen im gesamten Stadtgebiet. Das Orkantief "Xavier" sorgte für ca. 370 Einsätze im Bundesland. Kurz nach der Alarmierung konnten die Löschfahrzeuge durch die Mannschaft besetzt werden, zusätzlich rückten auch die beiden MTF mit entsprechendem Equipement aus. Die Kameradinnen und Kameraden befreiten Geh- und Radwege sowie Straßen, Autos und Häuseer von umgefallenen Bäumen und abgebrochenen Ästen. Bäume, die durch das Orkantief entwurzelt wurden und drohten zu fallen, trugen die eingesetzten Kräfte  mit Hilfe von Kettensägen ab. Während der Unwettereinsätze rückte das LF KatS zwischenzeitlich zu einer aufgelaufenen Brandmeldeanlage in einem Krankenhaus aus. Nach kurzer Erkundung durch den Gruppenführer und Bereitstellung des Angriffstrupps, konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Nachdem Mannschaft und Fahrzeug wieder einsatzbereit waren, ging es direkt weiter zu den nächsten Sturmschäden. Am frühen Abend sorgte ein gemeldeter Dachstuhlbrand für Aufmerksamkeit. Alle verfügbaren Fahrzeuge in näherer Umgebung fuhren die Einsatzstelle an. Wieder ging der Angriffstrupp vollausgerüstet in Bereitstellung, die Erkundung ergab jedoch kein Feuer. Das HLF rückte als letztes Fahrzeug an diesem Abend gegen 00:00 Uhr ein. 

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF (42/43-1); LF2 (42/44-2); TLF (42/24-1); MTF1 (42/19-1); MTF2 (42/19-2)

kr 

Pressemitteilung FEUERWEHR BREMEN