JF Neustadt ist Landesmeister

Alina, Isabella, Sabrina, Halit, Nils, Ismail, Aiko, Hannes, Maurice und Christian heißen die Helden der Jugendfeuerwehr Neustadt. Diese Gruppe gewinnt erstmals in 27 Jahren JF Neustadt (vormals Seesenthom) die Landesmeisterschaft der Jugendfeuerwehr.

"Wir sind sehr stolz auf diese großartige Leistung der Jugendlichen", schwärmt Wehrführer Marcus Schleef. "Und wir möchten allen danken, die dazu beigetragen haben - insbesondere den Jugendleitern der JF."

Schon nach dem B-Teil, dem Hindernis-Staffellauf, im Stadion Vegesack sind die Neustädter aufgrund ihrer guten Leistung euphorisch. Aber auch die Gruppen aus Huchting, Blumenthal, Schönebeck und Lehesterdeich erzielen im Staffellauf gute Ergebnisse. Als die JF Neustadt auch im A-Teil, der Löschübung, überzeugt, steigt die Aufregung enorm.

"Wir wussten, dass wir irgendwo unter den ersten 5 Gruppen sind", erzählt Jugendfeuerwehrwart Thorsten Wöltjen. "So stieg die Anspannung während der Siegerehrung ab Platz 5 erst so richtig." Als Blumenthal und Schönebeck auf den Rängen 5 und 4 genannt werden, ist die Spannung auf dem Höchststand.

Die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft durch einen der ersten beiden Plätze ist zum Greifen nah. Und tatsächlich, Dritter wird die JF Huchting. Jubel bei Neustadt und Lehesterdeich. Einmal noch Zittern.

"Der 2. Platz und damit der Vizemeister-Titel geht an .....", Landes-Jugendfeuerwehrwart Christian Patzelt macht es spannend. "...die JF Lehesterdeich." Lauter Jubel, springende Jugendliche und Betreuer, Gänsehaut und die ersten Freudentränen. Die Jugendfeuerwehr Neustadt hat es endlich geschafft.

Wehrführer und LFV-Vorsitzender Marcus Schleef überreicht der Gruppe den Siegerpokal, Karl-Heinz Knorr, Leiter der Feuerwehr, übergibt den Jugendlichen den Wilfried-Schleef-Wanderpokal für den Landesmeister.

Als Bremer Meister fährt die Jugendfeuerwehr Neustadt zum Bundeswettbewerb am ersten September-Wochenende nach Montabaur im Westerwaldkreis.

cp