Festakt krönt Jubiläum

Er sollte den Höhepunkt des Jahres darstellen: der offizielle Festakt zum 50-jährigen Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Bremen-Neustadt. Und die Veranstaltung hielt, was sie versprochen hatte. In einem Festzelt direkt vor dem Gerätehaus am Seesenthom feierte die Wehr mit zahlreichen Gästen. Wehrführer Marcus Schleef konnte unter anderem Ulrich Mäurer, Senator für Inneres und Sport, Bremens Leitenden Branddirektor Karl-Heinz Knorr, Reiner Berlips, zweiter Vorsitzender des Landesfeuerwehrverbandes, Klaus-Peter Fischer, Ortsamtsleiter Neustadt / Woltmershauen, Oberst Dietmar Werstler sowie Polizeirevierleiter Volkmar Sattler begrüßen.

Bei sommerlichem Wetter stießen Gäste, Kameraden und Ehemalige zunächst vor dem Zelt bei einem Sektempfang an, bevor Moderatour Daniel Günther durch den offiziellen Part der Veranstaltung führte. Die genannten Gäste überbrachten ihre Glückwünsche in Grußworten.

Günther interviewte Protagonisten aus den 50 Jahren anschließend zu ihren Erlebnissen. Für Wilfried Schleef, ehemaliger Wehrführer und heutiger Vorsitzender des Fördervereins, blieb natürlich der Einsatz bei der Waldbrandkatastrophe im Landkreis Celle in den 1970er besonders in Erinnerung. Christian Marnetté, stellvertretender Wehrführer von 1999 bis 2005, erzählte von der Beteiligung der FF Neustadt am Wallfest zu Beginn des neuen Jahrtausends. Gruppenführer Alexander Dally schwärmte von den unvergesslichen Erlebnissen in der Wettkampfgruppe. Und für Alina Schulz aus der Jugendfeuerwehr war das Riesenzeltlager in Finnland das bislang größte Ereignis.

Nach dem Essen, einem Grill- und Salatbufett, wagten sich die Gäste auf die Bühne. Mit Live-Musik heizte die Band "First Class" ein.

LINK zum Artikel im Stadtteil-Kurier vom Weser-Kurier ! http://www.weser-kurier.de/bremen/stadtteile/neustadt_artikel,-Der-Schwa...