LF 16/16 (42/44-1)

Löschgruppenfahrzeug 16/16

Als zweites ausrückendes Fahrzeug besitzt unsere FF ein LF 16/16 Mercedes Benz Fahrgestell aus dem Jahr 2000.
Vorher lief es als zweites HLF auf der Feuerwache 2 in der Beningensenstraße bevor es hier an den Standort kam.

Die Berufsfeuerwehr Bremen beschafft seit Ende der 1980er Jahre wendige Hilfeleistungslöschfahrzeuge vom Typ HLF 16/16 auf Straßenfahrgestellen. Abweichend von der Fahrzeugbezeichnung verfügen die HLF dieser Baureihe über einen 1600 Liter fassenden Löschwasserbehälter. Ein Handkurbellichtmast ist zwischen Aufbau und Mannschaftskabine eingebaut; die Halterung für die Schiebleiter ist abkippbar, so dass die Leiter bequem vom Boden aus entnommen werden kann. Neben einer umfangreichen Standartbeladung für Hilfeleistungslöschfahrzeuge werden auch ein Gerätesatz Absturzsicherung und ein tragbarer Wasserwerfer mitgeführt. 

Da unsere Wehr seit März 2011 über ein neuwertiges HLF 16/16 ( MB/Atego 1325 ) verfügt, wurde dieses Fahrzeug zu einen normalen Löschfahrzeug.

  • Kennzeichen: HB - 2032
  • Funkkennung: 42/44-1
  • Baujahr: 2000
  • Hersteller: Mercedes Benz
  • Fahrgestell: 1124 F
  • Aufbau: Metz
  • Pumpenleistung: 1600 L/min bei 8 bar
  • Besatzung: Löschgruppe 1/8
  • Wassertank: 1600 Liter
  • Bei der FF42 seit: 2010
  • Hallenstellplatz: 8
  • Ausstattung : Rüstsatz, 2 Elektro Tauchpumpen, 2 Motorsägen, 2 Hitzeschutzanzüge, tragb. Wasserwerfer, tragb. Stromgenerator, Beleuchtungssatz, Hohlstrahlrohre