Hilfeleistung

Neben dem Brandschutz ist die technische Hilfeleistung ein Hauptaufgabengebiet der Freiwilligen Feuerwehr Bremen - Neustadt. Insbesondere bei heftigen Unwettern wie Stürme und Orkane sowie starken Regenfällen fallen für uns zeitaufwendige Einsätze an. Daneben ist unser Hilfeleistungslöschfahrzeug auch mit einem hydraulischen Rüstsatz „Schere – Spreizer“ ausgestattet.

Übungsdienst mit den Hebekissen des HLF 16/16

Die Löschfahrzeuge der Feuerwehr Bremen verfügen jeweils über zwei Motorkettensägen. Ebenso über die nötige persönliche Schutzausrüstung, die zum Betrieb der Geräte vorgeschrieben ist, sowie das nötige Kleinwerkzeug und Ersatzketten.

Der Nasssauger ist auf allen 3 Löschfahrzeugen verlastet, zusätzlich ein weiterer auf dem AB-Dekon F.

Da das Bremer Stadtgebiet in den letzten Jahren häufig von starken Regenfällen heimgesucht wurde, sind auch die Löschfahrzeuge aufgerüstet worden. Auch dort verfügen wir über jeweils zwei Elektrotauchpumpen (ca. 400 Liter / Minute). Diese können über den tragbaren Stromerzeuger vom Fahrzeug gespeist werden. An die nötige Schutzausrüstung wurde ebenfalls gedacht.

Das RTB "Die Seesenthom" auf dem Bremer Europahafen im Einsatz zum Tag der Deutschen Einheit 2010